DIE LÖSUNG im Frühling

DIE LÖSUNG im Frühling: Wurzel, Spross & Bodenleben

DIE LÖSUNG FRÜHLING basiert auf dem Hornmistpräparat der biologisch-dynamischen Landwirtschaft und besteht aus fermentiertem Misthumus. Sie ist zum Neustart einer Pflanze zu jeder Jahreszeit anzuwenden, bei dem die „Frühlings-Prozesse“ besonders gefördert werden sollen. Bezüglich des Bodens hat sie eine fördernde Wirkung auf die Symbiose mikro-organischer Prozesse zwischen Boden und Wurzel. Bezüglich Saat und Stecklingen fördert sie die Keim- und Neuwurzelbildung der jungen Pflanze und optimiert deren Wasser- und Nährstoff-Versorgung. Zum Topfen/Umtopfen fördert sie eine dynamische Wurzel-Neubildung und eine rasche Anpassung an die neuen Nährstoffbedingungen.

Anwendungsempfehlung

ZEIT DER ANWENDUNG

Vor dem Säen oder zum Pflanzen bzw. bei Topfarbeiten. Einmalig zur entsprechenden Maßnahme. Im Tagesverlauf ab 15 Uhr.

ORT DER ANWENDUNG

DIE LÖSUNG Frühling wirkt über den Boden beziehungsweise über das Substrat.

AUSBRINUNGSTECHNIK

Im Gewächshaus: Gieß-/Anstauverfahren (Dosatron) mit 3000l/1000m², 0,002%ig. Spritzverfahren: Große Tropfen sprühen 200l/1000m², 0,2%ig, dabei sollte das Substrat zu mehr als 50% sichtbar sein, sonst höhere Wassermenge, damit die Spritzlösung ins Substrat gelangt.

Auf dem Acker: Große Tropfen sprühen. 2l/ha (Verdünnung je nach Ausbringungstechnik) z.B. in 200l Wasser, Boden sollte zu mehr als 50% sichtbar sein, sonst höhere Wassermenge, damit die Lösung in den Boden gelangt.

Alternative: Saatgutbehandlung (500ml/m³), Jungplanzen tauchen (2%-ig).

Nicht bienengefährlich.
Keine Wartezeit bis zur Ernte.

Menü